Warnung vor Betrugs-E-Mails der “Internet Domain Services Austria” (IDSA)

Warnung vor Betrugs-E-Mails der “Internet Domain Services Austria” (IDSA)

Unternehmen und andere Einrichtungen als Inhaber einer .at-Domain erhalten derzeit elektronische Post von einer Internet Domain Services Austria (IDSA)samt Bundesadler und österreichischer Fahne. Sie sollen 197,50 Euro an idsa.at zahlen, damit Fremde keine gleichnamige Domain unter einer anderen Endung wie .com oder .info registrieren. Zunächst ist eine solche E-Mail-Werbung gemäß § 107 TKG generell verboten. Weiters ist es auch gänzlich unrichtig, dass für eine solche Nachricht eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Alle Empfänger können diese Nachricht ignorieren, denn ihr Inhalt ist erfunden und damit grob täuschend. Ebenso wenig gibt es eine Internet Domain Services Austria mit angeblichem Sitz in Salzburg. Die auf www.idsa.at gemachten Angaben sind falsch, denn es gibt weder in Österreich noch in den Niederlanden eine Gesellschaft mit dem Namen Internet Domain Services Austria.

Noch dazu wird die Domainregistrierung bzw. das Interesse eines Dritten vorgetäuscht, welches es in Wahrheit nicht gibt. Diesen erfundenen Grund führen die Hintermänner aus dem Ausland als Argument, damit sie eine überteuerte Registrierung für sich rückmeldende Empfänger ihres Schreibens vornehmen können. In Wahrheit kosten solche Domains aber weniger (und erfolgt auch keine Zahlung für zehn Jahre im Voraus). Schließlich ist nicht einmal gesichert, dass dann überhaupt eine Registrierung auf den Namen des Auftraggebers erfolgt, weil gar kein reeller Vertragspartner erkennbar bzw. greifbar ist.

Quelle: Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.